Title
Direkt zum Seiteninhalt
Katzenwelpen und die Ernährung
Katzenkinder benötigen für ihre Aufzucht ganz besondere Nahrung
Für Katzenkinder (ab 4 Wochen)
Wenn das Kitten nun vier Wochen alt ist, kann man es langsam an feste Nahrung gewöhnen. Neben dem speziellen Nassfutter für Kitten sollte es aber weiterhin noch weiter die Aufzuchtmilch erhalten. Die Fütterungsintervalle liegen nun bei 5-6 mal am Tag. Einmal in der Woche sollte das Kitten immer um die gleiche Tageszeit gewogen werden. Siehe Wiegeprotokoll


Bild: Klein Gismo frisst Nassfutter


Neben Kittenfutter aus dem Supermarkt/Fachhandel/Onlinehandel, kann an "feste Nahrungsmittel" außerdem verfüttert werden:
  • eingeweichtes Trockenfutter (in Wasser)
  • Sahnequark (40%)
  • Rinderhackfleisch
  • Hüttenkäse und Joghurt
  • Flüssigkeit ist sehr wichtig

Bitte das Kitten immer beobachten, da der kleine Körper innerhalb von Stunden austrocknen und in einen lebensgefährlichen Zustand geraten kann. Sollte das Kitten über mehrere Stunden die Nahrungsaufnahme verweigern, ist unverzüglich ein Tierarzt aufzusuchen, um den Flüssigkeitsverlust mit lebenserhaltenden Infusionen zu stoppen.

externe Weblinks, die Sie interessieren könnten!
Werbepartner
Aufzuchtmilch für Katzenwelpen
"Glücklich ist das Haus mit mindestens einer Katze."
- Sprichwort aus Italien -
Wichtige Infos:
(0162) 8953395
Katzenwissen-online.de
Zurück zum Seiteninhalt