Flaschenfütterung - Was ist zu beachten!

Auf die richtige Haltung kommt es an...


Ein Kitten in aufrechter Haltung beim Füttern

Die aufrechte Haltung des Kitten ist während der Fütterung besonders wichtig, da es sich beim Trinken nicht verschlucken darf. Dazu nehme ich das Kitten auf den Schoß, fasse den Kopf zwischen Daumen und Zeigefinger und führe den Flaschennuckel langsam seitlich ins Mäulchen ein. Während des fütterns das Kitten nicht in Rückenlage halten!

Aller Anfang ist schwer

Zuerst kann man dem Kitten etwas Milch auf die Lippen geben, damit es die Milch schon mal schmecken kann und evtl. ganz alleine den Flaschennuckel nehmen möchte. Hier ist manchmal etwas Geduld gefragt, denn für die Kleinen ist es etwas neues und sie müssen sich erst an die neue Situation gewöhnen.

Es kann sein, dass man es öfter versuchen muss, bis das Kitten alleine am Nuckel saugt. Bitte nicht zu lange probieren und nach ca. 15 Minuten eine Pause einlegen, damit das Kitten erst mal etwas schlafen und Kraft sammeln kann. Da das Katzenbaby die Flasche nicht kennt, weil es bisher nur von der Mama gesäugt wurde, kann es schon mal einen Tag dauern, bis es die Flasche annimmt und selbstständig trinkt.

Die Milch bitte während des Trinkens nicht aus der Flasche drücken, da das Risiko besteht, dass das Kitten sich verschluckt und an einer Lungenentzündung erkrankt und sterben kann. Deswegen ist es wichtig, dass ein Katzenbaby von ganz alleine saugt!




Diese Homepage wurde erstellt von Lika-Webdesign.de

X-Stat.de