Title
Direkt zum Seiteninhalt
Erste-Hilfe: Vergiftungen
Schnell haben Katzen giftige Pflanzen oder vergiftete Beutetiere gefressen. Hier ist schnelles Handeln erforderlich, da je nach Gift und Dosis einige schnell und andere erst nach Tagen ihre Wirkung zeigen.

Katzen mit Vergiftungen
  • Wenn bemerkt wurde, dass die Katze etwas giftiges, z.B. Pflanze, zu sich genommen hat, sollte abgeklärt werden, wie gefährlich die aufgenommene Dosis ist.
  • Ist bekannt, was die Katze gefressen hat, kann die Giftnotrufzentrale kontaktiert und nach Gesundheitsgefährdung und Gegenmitteln gefragt werden.
  • Feststellen ob die Katze schon Krankheitsanzeichen zeigt (z.B. Apathie, Durchfalll, Erbrechen, Orientierungslosigkeit), und sofort mit dem Tierarzt in Verbindung setzen und den Giftstoff nennen, der vom Tier aufgenommen wurde. Anschließend schnell und umgehend zum Tierarzt fahren, da einige Gifte schnell wirken und andere wiederrum erst nach Tagen!

Vermeiden Sie...
  • der Katze niemals Milch oder andere Flüssigkeiten verabreichen, da Giftstoffe im Körper so noch schneller vom Blut aufgenommen werden.
Themenlinks
Weblinks, die Sie interessieren könnten!

Zurück zum Seiteninhalt