Title
Direkt zum Seiteninhalt
Der Katzenbalkon
Katzen lieben es, sich den frischen Wind um die Nase und die Sonne auf dem Pelz scheinen zu lassen. Wenn man Katzenhalter ist und über einen Balkon oder eine Terrasse verfügt, kann man diese als Outdoorbereich für Mensch und Tier nutzen. Mit einem Outdoorkratzbaum für die Mieze, Sitzgelegenheiten für die Zweibeiner und diversen ungiftigen Pflanzen lässt sich eine gemeinsame Chilloase gestalten.

Sicherheit geht vor - Das Katzennetz
Erster Sicherheitsaspekt beim Bau eines Katzenbalkons ist die Absicherung vor Abstürzen. Katzen sind Jäger und bei dieser Gelegenheit rennen sie auch mal verirrten Insekten hinterher. Im "Jagdwahn" werden sie dabei oft unvorsichtig und vergessen alles um sich herum. Stürze sind dabei nicht ausgeschlossen!

Deshalb ist es wichtig, den Balkon mit einem Katzennetz vor Abstürzen zu sichern. Vor allem Katzenwelpen sind sehr neugierig und durch ihre Größe passen sie (fast) überall hindurch. In der Regel sind Katzennetze mit der Maschenweite von 3 x 3 cm für kleine und große Katzen gut geeignet. Im Handel gibt es sie in schwarz, grün und auch transparent zu kaufen. Verschiedene Befestigungsmöglichkeiten sind je nach Baubeschaffenheit des Balkons auch ohne Bohren möglich. Lassen Sie sich ausführlich beraten!

Für den gesicherten Freigang gibt es Anbieter, die sich auf diesem Gebiet spezialisiert haben und Sie beraten können. Sollten Sie handwerkliche Fertigkeiten besitzen, können Sie sowas auch im DIY Verfahren selbst bauen.

Outdoor-Kratzbäume
Für den Außenbereich müssen Sie darauf achten, dass Sie Kratzbäume verwenden, die Nässe aushalten können, sofern die Terrasse/Balkon nicht überdacht sind. Eine Alternative bieten die Outdoor-Katzbäume von Omlet. Die verwendeten Materialien sind rostfrei und die Liegeflächen witterungsbeständig, und die Kissen abnehm- und auch waschbar. Sie können Ihren Kratzbaum individuell mit Liegeflächen oder Hängematten gestalten.

Katzenbalkon für Fensternischen
Wenn man weder über Balkon/Terrasse verfügt, gibt es auch die Möglichkeit einen Katzenbalkon im Fenster anbringen zu lassen. Diese werden aus Aluminium gefertigt und bieten der Katze auf kleinstem Raum Zugang zu frischer Luft und Sonne.

Katzenbalkon und Pflanzen
Trotz der Katzen müssen Sie auf Balkonpflanzen nicht verzichten. Hier sollten Sie nur darauf achten, dass sie auf Pflanzen zurückgreifen, die für Haustiere nicht gefährlich sein können. Beispiele sind hier z.B. Katzenminze und Lavendel.

Bitte unbedingt beachten
Wenn Sie zur Miete wohnen, holen Sie vor dem Anbringen eines Katzennetzes/Katzenbalkon unbedingt die schriftliche Erlaubnis Ihres Vermieters ein!
Zurück zum Seiteninhalt